Mein Kind ist nierenkrank! Wie geht es jetzt weiter?

Die Diagnose einer Nierenerkrankung ist für Patienten und deren Familien immer ein einschneidendes Erlebnis. Die Welt ist auf den Kopf gestellt. Große Verzweiflung und Überforderung mit der Komplexität der Erkrankung und den Behandlungsmöglichkeiten bestimmen plötzlich den Alltag einer ganzen Familie. Wir möchten helfen, den richtigen Anprechpartner zu finden und ein wenig aufklären, über die Themen Nieren, Nierenersatztherapie und Organspende.

 

Wir sind auch gerne bereit, Kontakte mit anderen Betroffenen in ähnlicher Situation aus unserem Verein herzustellen.

Auch stehen unsere Patientenbegleiterinnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. 

Kontaktieren Sie uns. 

 

NiereNTelefon

Der Bundesverband Niere hat ein Beratungsangebot für Nierenpatienten und Angehörige eingerichtet. Zu den Sprechzeiten Mittwochs von 16-18.00 Uhr können Sie Ihre Sorgen, Ängste aber auch Fragen an Nicole Scherhag vom Beratungstelefon des Bundesverband Niere e.V. unter der kostenfreien Nummer:  0800 2484848 richten. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bundesverband-niere.de/bundesverband/unsere-dienstleistungen/nierentelefon.html

 

KiOPhone: Anlaufstelle für junge transplantierte Menschen

Zum ersten Mal in Deutschland erhalten junge transplantierte Menschen eine spezielle Anlaufstelle, wenn es um sachliche und rechtliche Fragen zur Berufswahl oder zu Themen wie Sport, Sexualität oder Ernährung geht. Die Kinderhilfe Organtransplantation KiO berät, nutzt ihr Netzwerk und vermittelt kompetente Ansprechpartner in den verschiedenen Fachgebieten. Hintergrund: Wenn transplantierte Jugendliche am 18. Geburtstag aus der Betreuung der Kinderklinik fallen, erfordert die Weiterversorgung im Transplantationszentrum oder in eigener Regie viel Eigenverantwortung. Studien- oder Berufswahl werfen zusätzlich Fragen auf. Mehr Informationen sind hier zu finden.